PRODUKTIONEN 2021

Tara Notrica ist verheiratet, hat zwei kleine Kinder und arbeitet als Sonderschullehrerin, als sie 2006 plötzlich schwer krank wird. Wie aus dem Nichts erleidet sie plötzlich allergische Schocks, wird immer wieder in letzter Sekunde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Kurz darauf verliert sie all ihre Haare. Sie wiegt nur noch 45 Kilo und muss durch eine Magensonde ernährt werden. Die Ärzte sind ratlos; niemand weiß, wie Tara zu helfen ist. Erst 5 Jahre später die Diagnose: Mastzellaktivierungssyndom, eine extrem seltene und kaum erforschte Erkrankung des Immunsystems. Eine Therapie gibt es nicht, doch Tara entdeckt die Musik als Medizin für sich. In ihren Songtexten verarbeitet sie ihre Leidensgeschichte, ihre 13-jährige Tochter Sam singt und produziert die Lieder gemeinsam mit dem ehemaligen „American Idol“-Star Robbie Rosen. Und Tara will eine Knochenmarktransplantation versuchen, in der Hoffnung, dass sich ihr Zustand dadurch endlich bessert.

Die Dokumentation begleitet die Familie in den letzten Wochen vor der Transplantation, bei den Aufnahmen der neuen Songs und zeigt, wie Taras seltene Krankheit seit Jahren das Leben der ganzen Familie bestimmt.

 

 

9´00 min

Die USA werden von einer zweiten New-Age-Welle überrollt: Gurus, Schamanen und Life-Coaches machen mit der Suche der Menschen nach dem Sinn des Lebens gute Geschäfte. Einige der spirituellen Führer sind harmlose Spinner, doch für die Anhänger mancher Sekten kann der Selbstverwirklichungstrend lebensgefährlich werden.

Teah Banks beispielsweise hat sieben Jahre in der Sekte Nxivm durchgehalten und beginnt nun ein neues Leben – nachdem ihr ehemaliger Guru, Keith Ranière, wegen Zwangsarbeit, sexueller Nötigung und Ausbeutung verurteilt wurde.
Auch James Arthur Ray saß zwei Jahre im Gefängnis, nachdem mehrere seine Anhänger bei einem seiner Events starben. Jetzt bereitet er sein großes Comeback vor. Trotz der üblen Vorgeschichte kommen seine Jünger in Scharen – in der Hoffnung, dass Ray ihnen zu mehr Selbstbewusstsein verhelfen kann. Die „Hilfspakete“ starten bei 18.000 Dollar, Kredite werden im Nebenraum vergeben.
In den USA haben die neuen spirituellen Leiter eine Art Freifahrtschein. Jeder kann eine Religion gründen, Steuerbefreiung inklusive. Und Millionen Menschen strömen zu den Life-Coaches, auf der verzweifelten Suche nach Glück und innerem Frieden.
Die Dokumentation begleitet selbsternannte Schamanen wie Caitlin, die ihren Anhängern Froschgift zur Selbstheilung verabreicht, oder Durek, DEN Guru der Hollywoodstars. Und entzaubert den Trend zu Internetreligionen, wie die von “Unicole”: Eine junge Frau, die überzeugt ist, von Aliens auf die Erde gesandt worden zu sein und ihre Anhänger online betreut. Auch sie ist Teil der neuen Guru-Vielfalt – von abgedreht bis schlicht kriminell.

 

10´00 min

Millionen Menschen suchen weltweit auf Tinder nach einem Partner. Die Dating App hat für eine ganze Generation die Art verändert, wie sie andere Menschen trifft. Durch die Corona-Pandemie hat das milliardenschwere Unternehmen noch einmal einen riesigen Zulauf erlebt, im ersten Halbjahr 2020 stiegen die Anmeldungen um 20 Prozent. Doch nach dem „Swipe Right“ folgt nicht immer Romantik und Kerzenschein. Es scheint, als habe Tinder unwillentlich eine Spielwiese für Sextäter geschaffen – und die Opfer stoßen bei dem Konzern auf taube Ohren.

Die Geschichten, die Brooke, Emily oder Beth erzählen, ähneln sich stark. Sie alle wurden bei einem Tinder Date vergewaltigt. Anschließend lösten die Täter das Match auf und konnten so von den Opfern nicht mehr identifiziert werden. Das Tool war eigentlich dafür gedacht, User zu schützen, die sich unwohl oder bedroht fühlen. Nun haben es sich die Täter zu Nutze gemacht. Die Frauen zeigten die Vergewaltigungen bei Tinder an – und erhielten bestenfalls eine automatische Antwortmail. Die Betreiber investieren lieber in Kundenfang als in Kundenschutz.

Auch ein Serienvergewaltiger suchte sich seine Beute auf Tinder. Glenn Hartland wurde 2018 zu 14 Jahren Haft verurteilt. Für eines seiner Opfer kam das Urteil zu spät, Laura beging kurz vor der Verkündung Selbstmord.


 

 

45´00 min