RE-VERSIONING

Docs de Cologne ist spezialisiert auf die Adaption von Dokumentarfilmen und Reportagen für den deutschen Markt.

Häufig entsprechen fremdsprachige Produktionen nicht den Sehgewohnheiten des deutschen Publikums.

Obwohl es im Prinzip hochklassige Filme sind. Und zu Recht gewinnt der Zuschauer bei der üblichen deutschen Bearbeitung den Eindruck, bloß die Übersetzung eines Films zu sehen, der eigentlich für ein anderes Publikum gedacht war.

Das „Re-Versioning“ geht daher über das übliche “Over-Voicing” hinaus. Mit dem Ziel, einen ursprünglich für ein anderes Publikum gemachten Film so zu bearbeiten, dass er auch als speziell für das deutschsprachige Publikum gedachte Produktion wahrgenommen wird.

Konkrete Bearbeitungsschritte sind dabei:

  • Ersatz geeigneter Interview-Partner bzw. Hosts (Recherche, Dreharbeiten, Schnitt)
  • Sprachliche und inhaltliche Überarbeitung (Übersetzung, Redaktion, Schnitt)
  • Anpassung des narrativen Konzeptes an ein deutsch-sprachiges Publikum
  • Ton-Bearbeitung mit einem professionellen Sprecher- / Schauspieler-Ensemble

2017 hat Docs de Cologne unter anderem die erste Staffel der britischen True-Crime-Doku-Reihe „World´s Most Evil Killers“ für das deutsche Fernsehen bearbeitet.

Die 20 Folgen à 45 Minuten wurden zwischen September und Dezember 2017 bei RTL Television unter dem Titel „Anwälte der Toten: Die schlimmsten Serienkiller der Welt“ ausgestrahlt, Re-Runs werden regelmäßig in den Spartensendern der Mediengruppe RTL wie RTL Nitro, RTL Crime oder n-tv ins Programm genommen.

Auf Anfrage stellen wir gerne Screening-Links für einen Vergleich zwischen Original-Fassung und der bearbeiteten Version einzelner Folgen zur Verfügung.